Das Kammerorchester von Pskov

Das Kammerorchester wurde im Jahre 1986 gegründet.

Es besteht aus Paedagogen der Kindermusikschulen von Pskov. Das Orchester ist ständiger Teilnehmer der Musorgsky-und-Rimsky-Korsakov Stadtkonzerte. Es spielte mehrmals in Deutschland: 1989, 1992 und 1995. Das Orchester spielt oft von den Deligationen aus Finnland, Holland, Frankreich, Deutschland und USA.

Der Orchesterleiter ist der verdiente Kulturarbeiter Alexander Tschernjawsky.

 

Das Jugend-Tanzensemble Iwuschka

Das Jugend-Tanzensemble Iwuschka wurde im Jahre1997 im Stadtkulturzentrum gegruendet. Die Gruppe besteht aus jungen Leuten im Alter von 15 bis 22 Jahren.

Jedes Jahr zeigt das Kollektiv 7 bis 10 neue Taenze. Der Spielplan ist sehr reichhaltig: Volkstaenze: Gzhel, Iwuschki, Rollenspieltanz: Cowboys und Freiplastiktaenze: Mondkranich, Kerzen, Schatry Zemfiry. Das Jugenttanzensemble ist der Teilnehmer der Stadt- und Gebietsmeisterschaften. Es nahm am dritten allrussischen Festival Samozwety Rossiy in Iwanovo teil.

Die Balettmeisterin des Ensembles ist Denisova Irina.

 

Das Jugendensemble BIT

Das Ensemble BIT wurde 1994 im Stadtzentrum gegruendet. Das Ensemble besteht aus 25 jungen Leute von 14 bis 18 Jahren.BIT-ist ein Balltanzensemble. Das Ensamble schafft 30-40 Konzerten pro Jahr in Schulen, Militaerabteilungen und Kindererholungslagern.

BIT ist der Preistraeger des Wettbewerbes Der Pskover Fruehling.

Die Gruenderin und Ensembleleiterin ist Iolanta Dowgan.

 

Das Lied-und Tanzensemble Raduga

Das Lied- und Tanzensemble Raduga (Regenbogen) wurde 1975 im Schweisstechnikwerk gegruendet. Heute gehoert Raduga zum Stadtkulturzentrum. Das Ensemble besteht aus 55 Personen: 36 Sänger und Sängerinnen und 19 Tänzer. Auf dem Spielplan stehen russische Volkslieder und Taenze sowie lyrische Lieder der sowjetischen Komponisten. Der Gruender und Leiter des Ensembles Raduga ist der verdiente Russlandskulturarbeiter Mikchail Unik. Die Balettmeisterin ist Elena Loknowskaja.

Die Bandeneonspieler sind Wassily Andreev und Anatoliy Kawun.

 

Das Volksinstrumenteorchester Skaz

Der Volksinstrumenteorchester Skaz (Sage) wurde 1977 von Witaliy Rumjanzev gegruendet. Nach dem Tod des Meisters (1987) wurde dem Orchester seine Name verliehen. Das Orchester hat schon in mehr als 2000 Konzerten gespielt. Das Orchester spielte bereits im Pskover Gebiet, Moskau, St-Petersburg, Novgorod, Weissrussland, Estland, Lettland, Frankreich, Deutschland und Holland. Das Orchester ist der Sieger in folgenden Wettbewerben: Der Vitebsker Herbst, Die rote Nelke, Euromusik-94.

Es nahm auch an drei Hansastadtfestivals in Deutschland und Estland teil.

Die Leiter sind Pavel Boikov und Jury Koljutschkin.

 

Das Jugendtheater Benefis

Das Theater wurde 1994 in den Pskover paedagogischen Schule gegruendet und seit 2000 arbeitet es im Stadtskulturzentrum. Die kreative Arbeit des Theaters: Tschutschelo, Das Dach(von N. Galin ), die Musikvorstellung Tri Tolstjaka(Yuri Olescha), das Musikal Fedorino Gore (von K. Tschukovsky), die psychologische Dramen Vam I ne snilosj

(T.G. Stscherbakov) und Der Fruehling(M. Prilezschaev).

Das Theaters gibt mehr als 50 Vorstellungen jedes Jahr. Es ist staendiger Teilnehmer des Theaterfestivals. Im Jahre 2000 war das Theater der Sieger des allrussischen Festival: Kaluga`s Theaterferien und Sieger des allrussischen Festivals der besten Theater Russlands im Ostrowsky-Museum (Stscholkovo).

In diesem Jahr bekam das Theater den Namen: Volkskollektiv.

Der Regisseur des Theaters Benefis ist Elena Schischlo.

 

Der russische Volkschor Pskov.

Der russische Volkschor Pskov wurde im Iahre 1958 gegruendet und besteht aus einem Chor und einer Tanzgruppe. Der Leiter und Chormeister ist der verdiente Russlandskulturarbeiter und Ehrenbuerger der Stadt Pskov: Nikolay Mischukov.

Seit 1991 ist Irina Feodorova - die Lehrerin der Kulturcollage - Balettmeister des Chors. Die Begleitungsgruppe ist das Bandaneontrio: A. Nikulin, N. Ivanov, G. Trofimov.

Im Spielplan stehen russische Volkslieder und Taenze, Lieder und Taenze aus dem Pskover Gebiet und Lieder von Chorleiter N. Mischukov.

 

Kindermusikschule 2 Mussorgsky.

Die Kindermusikschule 2 wurde im Jahre 1972 eroeffnet. In der Schule lernen 650 Schueler und Schuelerinnen ab 5 Jahren. In der Schule arbeiten 70 Lehrer.

Die Fachrichtungen sind:

individueller Unterricht: Gesang, Klavier, Geige, Violoncello, Gitarre, Mandoline, Akkordeon, Bandoneon, Balalajka, Zither.

Gruppenunterricht: musikalische Literatur, Orchester, Chor, Ensemble.

 

Die Kindertanzgruppe Ulybka

Die Kindertanzgruppe Ulybka (das Lächeln) des Stadtskulturzentrums wurde im Jahre 1982 gegruendet.

Die Gruppe besteht aus mehr als 200 Kindern von fünf bis 16 Jahren.

Im Jahr 1999 wurde Ulybka zum besten Kinderkunstkollektiv ernannt.

Der Spielplan des Kollektives ist sehr vielseitig: Volkstaenze, Spieltaenze und Freiplastiktaenze.

Die Taenze des Ensembles sind international.

Die schoensten Taenze sind der Korjak-Tanz, Sirtaki und Barkchan.

Und naturlich die russischen Taenze: Der russische Tanz, der Tanz mit den Loffeln und Im Garten.